07/3/15

Schweißtreibende Probe

Tilmann Höhn & Ali Neander

Ali Neander & Tilmann Höhn

Sonntag, 5. Juli 2015, 20.30 Uhr
Hofgut Hermannstein, Wetzlar

Was machen Ali & ich bei der Affenhitze mitten in Frankfurt?

Wir schwitzen, wischen unsere Gitarren trocken und versuchen zwischendurch für die Festspiele in Wetzlar zu proben. Da sind wir nämlich übermorgen zu Gast.

Die Ankündigung lautet:
Jazz trifft auf Weltmusik
Ein virtuoses Konzert mit zwei Meistern der Gitarre
Je nach Wetterlage sind wir mehr oder weniger virtuos. Auf jeden Fall werden wir unser Bestes geben.

05/1/15

Gitarren Nacht Stotzem & Höhn

stozem_walhalla_2015Wahrscheinlich war niemand häufiger auf dem Titelbild der Zeitung Akustik-Gitarre als Jacques Stotzem – und das zu recht. Heute Abend spielt(e) er mit mir im Walhalla Studio Theater im Rahmen der Gitarren Nacht. Seine sympathische Art, die humorvollen Ansagen mit dem charmanten französischen Akzent und natürlich seine brillianten, geschmeidigen Gitarren-Rausch-Orgien haben die Zuhörer und mich begeistert. Ich freue mich riesig über den guten Geschmack der vielen Gäste, die sich mitreißen ließen.

Morgen spielt Jacques übrigens in Edenkoben – falls jemand nicht genug von ihm bekommen kann. Danach geht es nach Berlin.

04/27/15

Walhalla Gitarrentage

Freitag 1. Mai und Samstag 2. Mai
20:00 Uhr
Wiesbaden im Walhalla Theater

wintersongs Tilmann HöhnNeue CD „Wintersongs and other tales of melanchoy“

„Wintersongs…“ ist eine CD mit meinen ´Freak-Gitarren´: Aliquot-, Semifretless-, Bariton-, 8 und 12 String- und Requinto-Gitarren, 16 Songs entstanden als musikalisches Tagebuch über den vergangenen Winter, jeder Song komponiert, improvisiert, aufgenommen, arrangiert und gemischt an einem Tag.

Und was gibt es Schöneres, als diese CD mit zwei großartigen Kollegen und Gitarristen am Wochenende im Walhalla Theater Wiesbaden zu feiern.

Unser Programm:

1. Mai 2015
Unter dem Motto “A Tribute to the ECM Electric Guitar Players” werde ich am ersten Abend ein Konzert ausschließlich auf Elektrischen Gitarren bestreiten, etwas, was ich schon seit einigen Jahren nicht mehr getan hat. Ein improvisatorische Verbeugung vor den großen Klangmalern der E-Gitarre Bill Frisell, John Abercrombie, David Torn, Eivind Aarset und Pat Metheny.

2. Mai 2015
Den zweiten Abend widme ich ganz den akustischen Instrumenten und den großartigen Gitarrenbauern Christian Stoll und Oliver Klapproth, die die ungewöhnlichen Gitarren, die für die neue CD verwendet wurden geschaffen haben. “Wintersongs and other tales of melancholy” wurde ausschließlich mit Non-Standard-Gitarren eingespielt: Akustische Bariton-, Semifretless- 8String- und Aliquot-Gitarren werden an diesem Abend zu hören sein.


Jacques Stotzem
ist einer der vielseitigsten Fingerstyle-Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene. 1959 in Verviers geboren, hat der belgische Gitarrist inzwischen 13 CDs eingespielt und gehört für viele Fans der akustischen Gitarrenmusik zu den absoluten Favoriten.
Als gern gesehener Gast auf allen grossen Festivals hat sich Jacques Stotzem mit seinem perfekt vorgetragenen Fingerstyle-Gitarrenspiel, seinem sensiblen Gespür für Melodik und seinem feinen Temperament einen beachtlichen Fan-Kreis erspielt. Seine Konzerttourneen führen ihn durch Europa, Amerika und Asien.
Seine CD “Catch the Spirit” mit höchst bemerkenswerten Arrangements von Rockklassikern schaffte 2009 den Sprung in die belgischen Charts und blieb 41 Wochen lang klassiert ; ein Ereignis in der Akustikgitarrenszene !

KOSHO
Als festes Mitglied der “Söhne Mannheims” erhielt er im Jahr 2005 mit dem “ECHO” der deutschen Phonoakademie und dem “COMET” des MusiksendersVIVA die höchsten zu vergebenden Auszeichnungen in der deutschen Popmusiklandschaft. Seit Beginn der 90er Jahre widmete sich Kosho aka Michael Koschorreck intensiv dem Songwriting mit den Möglichkeiten der akustischen Gitarre und entwickelte seinen individuellen Stil von “Mondo Funk Guitar”, indem er Einflüsse aus Bossa, Blues, Jazz und Flamenco verschmolz
Kollegen: ?”Einfach coole, geschmackvolle und (!) hochwertige Musik eines Ausnahmekünstlers, der trotz aller Skills und Chops nie eitel oder introvertiert klingt.” (Till Brönner) ?”Er lässt mich immer wieder sprachlos werden,…wenn er mal eben alle in seinen Bann zieht, die Augen schließt und einfach spielt. Das ist Musik – Kosho ist Musik.” ?(Xavier Naidoo).

Karten Preise
Vorverkauf: 16€ | Abendkasse: 19€
Kombipreis nur im Walhalla erhältlich und unter 0611 9103743

12/7/14

Bluesband und Gitarrennacht

Foto: Mümpfer

Foto: Mümpfer

!cid_FF6A11FD-C93C-4E06-A093-975A54C5B213

Foto: Reimann-Höhn

Das nächste Wochenende wird busy, ich fahre nach Fulda-Dierlos und nach Hockenheim. Erst spielen wir mit der Bluesband in der Alten Piesel auf und am nächsten Tag wird es “gitarren-nerdig” mit einigen großartigen Kollegen. Wer noch nichts vorhat, darf gerne vorbeikommen. Ich freue mich, Tilmann

10/12/14

Wunderschöner Abend in der Synagoge in Vöhl

altAttLiIpfdvHhJUfB5Xotc0xSnsZKZ3A_CSYCxzucswRS

Ali ist zufrieden – ein wirklich schöner Abend

altAvTwl5CTeA8_wXeAvkYXrvGqMFEslqmiGoAn0gbvwpk5

Frank ist entspannt – alles hat geklappt

altAgRjpdLi_0VDY_lyOfBMtTHPQsn-R9w-vplV8xrmlKt7

Tilmann freut sich – tolles Team

 

 

 

 

 

 

 

alle_drei_300

Dreamteam Edersee…

Nach einem beeindruckend schönen Abend am Edersee lassen wir den Gig beim Essen ausklingen. Das ausverkaufte Konzert hat uns allen richtig viel Spaß gemacht und die Stimmung ist toll. Hier kommen wir ganz bestimmt wieder hin, ein ganz besonderer Ort.
Übrigens – uns kann man buchen: tilmannhoehn@web.de und wir kommen richtig gerne!

10/10/14

Hier schlagen romantische Männerherzen

altAvxMVa7qmdRFxV6MjXpAdHR6Kz7aVLleOZ6ZyiCA1iuw

Zwei grandiose Gitarristen… und zwei echt nette Typen

Auf dem Weg zu unserem nächsten Gig in Vöhl am Edersee sind wir bei Frank Haunschild eingekehrt und proben unsere Performance. Gerade spielen Ali Neander und Frank eine wunderschöne Ballade – und ich fotografiere mit Gänsehaut. Ja, meine romantische Ader wird hier voll angesprochen. Natürlich geht es morgen Abend aber nicht nur romantisch zu, wir zeigen unsere ganze Bandbreite. Alleine und zusammen, im Duo und Trio.  Und am Sonntag geht es in Köln weiter, vielleicht sehen wir uns ja… denn wir sind besser als der Sonntags Tatort.
Euer Tilmann

10/7/14

Tief im Westerwald kann es so schön sein

Was soll ich sagen – ein hervorragender Abend mit tollen Gastgebern, super Gästen, genialen Gitarren-Kollegen und prima Essen. Wen es mal nach Bad Marienberg verschlägt, der darf ein Konzert bei Hans Ruppert nicht verpassen. Einen extra Dank an den Fotografen: Hau rein, Manfred!

3.10.14_hansruppert_masch

Ali und Claus

ali_masch

Ali Neander

claus_masch

Claus Boesser-Ferrari

!cid_FF6A11FD-C93C-4E06-A093-975A54C5B213

Claus und Tilmann

!cid_2B554F9F-6E62-40C1-9326-632DC3ED89B8

Hans – Danke!

10/3/14

Meine “Männergruppe” kurz vor dem Auftritt im Westerwald

Es ist immer wieder toll, bei Hans Ruppert im Westerwald zu spielen. Hans ist ein engagierter Jazz-Liebhaber, der in seiner Ergotherapie-Praxis seit Jahren exklusive Konzerte veranstaltet. In Bad Marienberg und Umgebung hat sich das inzwischen rumgesprochen. Wenn Hans einlädt, ist die Bude meistens rappelvoll. Hier geben sich allerdings auch echte Originale die Klinke in die Hand. Heute sind wir es, die mit unserer Gitarrenmusik  ein Gegengewicht zum Pop-Einerlei anbieten möchten.  Mit Ali (Neander) und Claus (Boesser-Ferrari) habe ich zwei Kollegen an meiner Seite, wie es besser nicht sein könnte. Virtuos an ihrem Instrument und trotzdem unkompliziert und super nett. Es macht einfach nur Spaß, mit diesen tollen Kollegen zu spielen. So – jetzt muss ich aber die Gitarre stimmen und noch ein bisschen essen. Um 20 Uhr geht es los….

Im Westerwald scheint die Sonne aus allen Knopflöchern.

So alt wie auf dem Bild sind wir noch nicht.

Manchmal ist das Leben einfach grün.